Das Programm des Verlags edition zaubernuss:

 

...Blaumaus

 

Die Blaumaus

Illustrationen: Anna Ulrich, Layout: Carolin Mahlerwein

Softcover, EUR: 6.50, edition zaubernuss

ISBN: 978-3-9817959-3-6

Email: Vroni Priesner

 

Inhalt:

Die kleine Maus Klugundschlau möchte nicht mehr grau und langweilig sein, sondern blau wie der Frühlingshimmel, blau wie die Blumen auf der Wiese. Schließlich ist die ganze Welt ringsum bunt. Auch ihre neuen Freunde sehen so hübsch aus. Moritz, der Marienkäfer, hat ein rotes Gewand mit schwarzen Tupfen! Und Gustav, der Grashüpfer, leuchtet in einem wundervollen Grün. Gut, dass es die Stubenfliege Susi gibt. Sie weiß Rat und für das Mäuschen beginnt ein großes Abenteuer.

 

Leseprobe:

"Was tut dieses dumme Kind nur?", zürnte Mama Maus. "Hab ich nicht gesagt, alle sollen in meiner Nähe bleiben?"

"Hoffentlich ist ihr nichts passiert!", schluchzte Leisetritt.

"Heulen hilft jetzt auch nichts."

Mama Maus bekam es jetzt ebenfalls mit der Angst zu tun, ließ es sich jedoch nicht anmerken. "Zuerst bringe ich euch in Sicherheit. Danach mache ich mich auf die Suche. Irgendwer muss sie doch gesehen haben."

 

 

...Hai

Vom Hai, der nicht singen wollte
Illustrationen: Kinder der Grundschule Burgthann
Layout: Carolin Mahlerwein
Hardcover, EURO: 12,00 (ohne Hörbuch), 15,00 (mit Hörbuch) edition zaubernuss
ISBN: 978-3-9817959-2-9
Email: Vroni Priesner

Inhalt:
In den Tiefen des Meeres fingen die Fische eines Tages zu singen an. Ihre Gesänge waren so wundervoll, dass sie sogar kranke Seelen heilen konnten. Ich erzähle euch, wie alles begann.

Leseprobe:Nur einer fehlte von Anfang an bei den Proben.
Hugo der Hai.
Als ihm eine hübsche Makrele die Einladung zur Chorprobe überbrachte, riss er sein riesiges Maul auf, zeigte seine hundertsiebenundachtzig dolchartigen Zähne und verschluckte kurzerhand die freundliche kleine Fischdame. Danach maulte er, dass er auf keinen Fall bei so einem Blödsinn mitmachen würde und schwamm davon.
»Ein singender Hai! Einfach lächerlich! Wer fürchtet sich denn dann noch vor mir?«
Solche und weitere Gedanken schossen durch Hugos Kopf.

 

...Quatsch

Die langweiligste Geschichte der Welt? - Alles Quatsch!
Illustrationen: Charlotte Grafenstein
Softcover, EURO: 7,50, edition zaubernuss
ISBN: 978-3-9817959-2
Email: Vroni Priesner

Inhalt:
Was tut man, wenn einem die beste Freundin die kalte Schulter zeigt? Und wenn im Kleiderschrank merkwürdige Dinge vorgehen? Anna lässt sich nicht einschüchtern. Als ihre Wut auf Lisa am größten ist, tauchen plötzlich diese lächerlichen Typen auf: Pfefferminz und Eudora. Sie wirbeln Annas Leben ganz schön durcheinander. Eines Nachts folgt das Mädchen den Spuren der beiden. Ein fantastisches Abenteuer beginnt.

Leseprobe:
„Wir verkrümeln uns erst mal für den Rest des Nachmittags“, sagt Pfefferminz. „Schließlich müssen wir noch andere Sachen erledigen. Aber wir kommen wieder.“ Anna beobachtet verblüfft, wie ihre beiden Besucher schnurstracks zurück in den Schrank marschieren. Und Schwupps – sind sie darin verschwunden. Anna bleibt wie festgenagelt auf dem Bett sitzen. Sie starrt ungläubig den Schrank an. Dann gibt sie sich einen Ruck und schleicht hinüber. Die Tür steht einen Spalt breit offen. Vorsichtig lugt sie hinein. Sie kann nichts Ungewöhnliches feststellen. Kleider, Röcke, Hosen hängen ordentlich aufgereiht an der Stange. Auch die Pullover, Unterhosen und Hemdchen liegen schön zusammengefaltet in den Fächern. Doch stopp! Im Fach mit den Socken, Kniestrümpfen, Strumpfhosen ist etwas passiert! Die Teile liegen drunter und drüber. Wie Kraut und Rüben. Eine Lücke ist entstanden. Eine schmale Gasse, die zur Rückwand des Schrankes führt.

 

...Dinxbuenxe unser Preisträger-Buch:

...prime rate

Dinxbünxe

Illustrationen: Carolin Mahlerwein

Softcover, EURO: 6.50, edition zaubernuss
ISBN: 978-3-9817959-0-5

E-Mail: Vroni Priesner

 

Inhalt:

Mia legt einen weißen Stein in ihre Schatzkiste.Mitten in der Nacht rumpelt es. Der Stein entpuppt sich als Ei. Heraus schlüpft ein Ding mit einem Entenschnabel. Das Tier gibt neunmalkluge Sprüche von sich und behauptet, es wäre ein Minisaurier.

Es braucht dringend Futter. Wenn aber im Kühlschrank kein Salat ist? Da hilft nur eines: Raus auf die Straße. Ein nächtliches Abenteuer beginnt. Und am Ende hat der kleine Dinosaurier das Fliegen gelernt.

 

Leseprobe:
Mitten in der Nacht wacht Mia auf. Es klopft. Aber nicht an der Tür. Das Klopfen ist ganz nah. Dicht neben ihrem rechten Ohr. Es klopft in der blauen Dose. „Tok, tok, tok.“ Gruselig! Mia kriecht unter die Bettdecke. Aber das Klopfen ist nun in ihrem Kopf. „Tok, tok, tok.“ Mia fürchtet sich. Aber sie ist auch neugierig. Sie holt die Dose zu sich ins Bett. Das Klopfen hört auf. Doch jetzt ertönt ein leises Quieken.

 

Siehe kostenloses Hör-Buch und Übungsdateien: www.der-lesekoch.de

 

 

 

 

...Mond

 

... immer dem Mond entgegen

Geschichten zum Träumen für Erstleser und Vorleser

Illustrationen: Charlotte Grafenstein

Softcover, EURO: 6,50, edition zaubernuss
ISBN: 978-3-00-051640-5

E-Mail: Vroni Priesner

 

Inhalt:
Stellt euch vor:

Da schaukelt ein Ruderboot einfach so in der Luft.

Pauline reist damit durch die Nacht.

Steigt ein und begleitet sie! Immer dem Mond entgegen.

Ihr werdet staunen, was für lustigen Gesellen ihr unterwegs begegnet.

Am Ende war vielleicht alles nur ein Traum? Oder?

 

Leseprobe:

... „Also, ich weiß nicht“, meldete sich nun ein kleines Tannenbäumchen. Es stand etwas abseits.„Habt ihr euch schon überlegt, dass ihr alle abgesägt und von hier fortgebracht werdet? Das tut bestimmt schrecklich weh. Ich jedenfalls fürchte mich davor.“„Du dumme Pute! Das muss man eben aushalten, wenn man einmal im Leben schön sein möchte. Schönheit hat ihren Preis. Du allerdings brauchst dir gar nicht einzubilden, dass aus dir ein herrlich geschmückter Weihnachtsbaum wird, so hässlich wie du aussiehst.“

 

Siehe kostenloses Hör-Buch und Übungsdateien: www.der-lesekoch.de

 

 

 

....Pipidon

 

Da muss einer erst mal drauf kommen – DIE SACHE MIT HYLARION PIPIDON

Illustrationen: Carolin Mahlerwein

Softcover, EURO: 10,00, edition zaubernuss
ISBN: 978-3-00-048752-1

E-Mail: Vroni Priesner

 

Inhalt:

Aus heiterem Himmel taucht Hylarion Pipidon in Bens Kinderzimmer auf: ein giftgrüner Winzling mit Haaren wie ein Wischmopp und dickem Bauch. Ben hat ihn selbst gezeichnet. Doch plötzlich springt dieses Wesen aus dem Blatt Papier heraus und ein einzigartiges Abenteuer beginnt.

 

Leseprobe:

... Das Geschöpf hatte etwa die doppelte Größe von Bens Mittelfinger und war splitterfasernackt. An spindeldürren, insektenartigen Beinchen klebten zwei Entenfüße. Daher das Platschen.

Sein kugelförmiger Bauch stand vor. Mit überlangen, affenartigen Ärmchen fuchtelte der Wicht in der Luft herum. Ben sah, dass an jeder Hand ein Finger fehlte.

«Du siehst ziemlich hässlich aus!» Ben hatte einen Kloß im Hals. «Aber dafür kannst du nichts. Ich habe dich ja so gezeichnet. Obwohl ich das gar nicht wollte. Ich wusste nicht, dass ich so zeichnen kann. Das muss an diesem Stift liegen. Ich trau mich nicht, ihn noch einmal anzufassen.» ...

 

 

 

...Bimbolina

 

Fairy Tale - Von guten und bösen Feen und anderen zauberhaften

Wesen

Illustrationen: Charlotte Grafenstein

Hardcover, EURO: 12,00, edition zaubernuss

ISBN: 978-3- 00-046185-9

E-Mail: Vroni Priesner

 

Inhalt:
Amalaswinta ist eine berühmte Fee und Bimbolina soll ihre Schülerin werden. Schweren Herzens macht sie sich auf den Weg. Doch im Schloss der Meisterin herrschen eigenartige Gesetze.
Was ist böse, was ist gut?
Bimbolina muss sich entscheiden.

Leseprobe:
... Ganz benommen und in Gedanken versunken schwebte Bimbolina aus dem Turmzimmer, in dem Fjalladis ihre Feenkunststücke übte. Sie ersparte sich die vielen Stufen hinunter zum großen Eingangsportal der Burg und glitt lautlos außen an der Fassade des Turms hinab. Ehe sie sich’s versah, befand sie sich am Waldesrand. Tränen liefen ihr über die Wangen und verwandelten sich in schimmernde Perlen.
„Bimbolina, Bimbolina! Warum weinst du denn an einem so strahlend schönen Sommertag? Geh’ doch ein wenig sparsamer mit deinen kostbaren Feentränen um! Jetzt muss ich wieder den ganzen Weg zurücklaufen und sie alle aufsammeln ...

 

...Muzzy

Konrad und Muzzy - Das Monster aus der Ritterrüstung

Kinderbuch ab 6

Illustrationen: Kinder der 1. und 2. Klassen, Grundschule Burgthann

Softcover, EURO: 8,00, edition zaubernuss

ISBN 978-3-00-043033-6

E-Mail: Vroni Priesner

 

Inhalt:

Muzzy, das kleine Monster, ist irgendwie anders. Niemand fürchtet sich vor ihm. Es dichtet gerne, macht sich selten schmutzig und verspeist am liebsten Grünzeug. In Konrad findet Muzzy einen Freund, der zu ihm steht. Auch im größten Schlamassel. Aber dann gibt es das Schulfest mit einer Megamonstershow und Muzzy kann zeigen, was er drauf hat.

 

Leseprobe:

... Konrad fürchtete sich ein wenig. Er hielt die Luft an. Dabei starrte er mindestens eine Minute lang bewegungslos auf das Visier. Das Augending starrte zurück. Offensichtlich bemühte es sich, nicht zu blinzeln. Aber plötzlich ertönte ein lautes Niesen.

„Hatschi, hat...schiiiii!“

Die ganze Eisenrüstung bebte und schepperte laut.

Konrad erschrak. Er wich drei Schritte zurück.

„Halt! Bleib stehen! Ich wollte dich doch nicht erschrecken.“

Die Stimme, die aus der Rüstung kam, klang piepsig. Ängstlich. Beinahe weinerlich.

Vorsichtig schlich Konrad wieder näher.

„Hast du aber. Wer bist du überhaupt? Und was machst du in dieser Rüstung?“, flüsterte er ...

 

Siehe kostenloses Hör-Buch und Übungsdateien: www.der-lesekoch.de

 

...Kauderwelsch

Kauderwelsch und Kuddelmuddel

Kinderbuch ab 6

Illustrationen: Elke Schillai

Hardcover, EURO: 14,95, edition zaubernuss

ISBN: 978-3-00-038677-0

E-Mail: Vroni Priesner

 

Inhalt:

Emma sammelt Wörter. Solche, die irgenwie besonders sind. Im Mund herumkullern wie Kieselsteine. Auf der Zunge kitzeln. In die man sich einhüllen kann wie in eine warme, weiche Decke. Die in den Ohren dröhnen wie tausendfacher Donner. Eines Tages tritt die Spinne Arachnia in Emmas Leben. Von diesem Moment an spielen die Wörter verrückt. In ihrer Not beschließt Emma, Wörter zu erfinden, die es noch nicht gibt. Das macht die Sache aber auch nicht besser, im Gegenteil. Als sich ein Monster mit Funken sprühenden, giftgrünen Augen durch die Kinderzimmerwand hackt, ist Emma mit ihrem Latein am Ende. Doch nun vertraut Arachnia ihr ein Geheimnis an, und alles wendet sich zum Guten.

 

Leseprobe:

... Plötzlich dreht sich Melanie um, schnappt sich Emmas Rechenheft und sagt laut: „Ich fress’ einen Besen, wenn die Emma heute alles richtig ausgerechnet hat.“

Einen Moment bleibt Emma die Spucke weg. Aber dann schreit sie empört: „Sim sa la bim bam ba sa la du sa la dim. So sei es!“

Die anderen Kinder im Klassenzimmer erstarren vor Schreck. Der Besen aus der Ecke fliegt, wie von Geisterhand gesteuert, auf Melanie zu. Diese steht mit aufgerissenem Mund da. Der Besenstiel zwängt sich in ihren Schlund und Melanie kann nicht anders: Sie muss ihn ganz und gar hinunterwürgen. Die Besenhaare wachsen oben aus ihrem Kopf heraus und stehen steif in die Höhe. Melanie will fortlaufen. Aber sie kann nur winzige Roboterschritte machen, weil  sich ihr ganzer Körper wie ein Stock anfühlt ...

 

Siehe kostenloses Hör-Buch und Übungsdateien: www.der-lesekoch.de